top of page

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
Die AGB werden Ihnen vor Beginn des Hundetrainings ausgehändigt.

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1. Gesundheitliche Einschränkungen des zu trainierenden Hundes müssen dem Trainer vor Beginn der ersten Stunde bekannt gemacht werden. Dazu zählen auch Allergien auf Futter. Zum Training sind ausschließlich Hunde zugelassen, die frei von ansteckenden Krankheiten sind.

 

2. Der Hund muss über einen ausreichenden Impfschutz und eine gültige Haftpflichtversicherung verfügen. Ausgenommen ist die Tollwutimpfung bei Welpen bis zur 12. Woche. Der Impfpass ist vor dem ersten Training vorzulegen.

 

3. Der/die Teilnehmer/innen haftet für die vom Hund verursachten Schäden.

 

4. Die Hundeschule Für alle Felle Andrea Eisenschmid übernimmt keinerlei Haftung für Personen, - Sach, - oder Vermögensschäden, die während des Trainings oder auf dem Weg zum Training entstehen, sowie für Schäden und Verletzungen die von anderen Teilnehmer/innen und / oder deren Hunde entstehen.

 

5. Die Hundeschule Für alle Felle Andrea Eisenschmid behält sich vor, in dringenden Fällen (Unwetter, Krankheit) Trainingsstunden abzusagen. Für abgesagte Trainingsstunden wird, wenn möglich, ein Ersatztermin bekannt gegeben.

 

6. Eine Absage von Gruppenstunden muss mind. 2 Tage vor Beginn des Trainings erfolgen. Erfolgt dies nicht, wird die Trainingsstunde vom Kontingent abgebucht bzw. in Rechnung gestellt.

 

7. Der Welpenkurs, die Junghundegruppe und die Basisgruppe umfasst je zehn Stunden. Mit Beginn der ersten Stunde, ist der bezahlte Kurs innerhalb von fünf Monaten durchzuführen. Eine Rückerstattung der Gebühr für nicht in Anspruch genommene Stunden, sowie eine Übertragung auf Dritte ist nicht möglich.

 

8. Mit der Anmeldung gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen für bekannt und akzeptiert. 

 

 

Ort, Datum

 

Unterschrift

bottom of page